Msh 2560X1600 Waelder Webbanner
16.3.2024 - 11.8.2024

Wälder. Von der Romantik in die Zukunft

Die Ausstellung lädt dazu ein, Verbindungen zwischen romantischen und zeitgenössischen Vorstellungen vom Wald zu erkunden – auch und gerade vor dem Hintergrund aktueller ökologischer Krisen.
Mehr

Auf in die Wälder! Noch bis zum 11. August

Programm zur Ausstellung "Wälder. Von der Romantik in die Zukunft"
Tickets & Programm
Egal, ob für Ihren Ausstellungsbesuch oder die Teilnahme an einer Veranstaltung im Museum oder im Atelier, buchen Sie Ihr Ticket bequem von unterwegs oder von zu Hause. Erkunden Sie „Wälder“ bei einer Führung, bei Konzerten, bei Workshops und Kursen im Atelier oder bei Ihrem persönlichen Ausstellungsbesuch. Das ausführliche Programm und Tickets finden Sie hier:
Mehr
Immer Sonntags
Führung am Sonntag
Sie möchten eine Einführung in die Ausstellung „Wälder. Von der Romantik in die Zukunft” erhalten? Sie möchten sich zu den ausgestellten Kunstwerken austauschen und Ihre Fragen besprechen? Jeden Sonntag gibt es dazu Gelegenheit! Kommen Sie zur Führung mit eine:r Kunstvermittler:in aus unserem Team – jeden Sonntag, 11.30 Uhr für eine Stunde.
Mehr Informationen
Wälder - die gemeinsame Website
Wälder. Eine Ausstellung in drei Museen
Die Ausstellung bietet insgesamt 13 Themeninseln verteilt auf 3 Museen, wir laden Sie zu einer besonderen Waldererkundung ein, erleben Sie die Wälder der Vergangenheit, der Gegenwart und der Zukunft. Für den Ausstellungsbesuch in allen 3 Häusern bieten wir das 3-Wälder-Ticket an. Alles über das Kooperationsprojekt erfahren Sie hier
Weitere Informationen
Eröffnung am 15.9.2024
Pilze – Verflochtene Welten
Pilze begleiten uns auf Schritt und Tritt: auf unseren Körpern, in ihnen, um sie herum. Manche leben unterirdisch in riesigen verzweigten Netzwerken, andere in abgestorbenen Bäumen, in den Körpern von Insekten – oder als Flechten selbst auf Steinen. Ohne Pilze könnten weder wir noch sonst ein Lebewesen auf der Erde in der jetzigen Form existieren. In der kommenden Ausstellung begibt sich das Museum Sinclair-Haus auf die Suche nach Pilzen und gibt Einblicke in eine faszinierende verwobene Welt.
Mehr

Kurz vorgestellt: Unsere Gäste und Themen im Podcast „Art'n'Vielfalt“

DSC7685.JPG

Das Projekt PYROPHOB untersucht in Brandenburg wie sich Wälder nach Bränden entwickeln. Im Gespräch mit der Journalistin Marilena Berends erkunden die Insektenforscherin Cathrina Balthasar und der Künstler Thomas Wrede (Foto), wie Waldbrände als Naturkatastrophen sowohl unseren Blick auf Natur als auch die Ökosysteme selbst verändern.

DSC8389.jpg

Die Romantiker:innen wollten näher an die Natur, an die Wälder, wollten erfahren, berührt werden – und berühren. Über die Bedeutung dieser Empfindung von der Romantik bis heute spricht die Literaturwissenschaftlerin Frederike Middelhoff mit der Künstlerin Agnes Meyer-Brandis. (Foto)

DSC7606.jpg

Der Künstler Julius von Bismarck hat Waldbrände in Deutschland, Schweden und Kalifornien begleitet und fotografiert. Die Macht und Schönheit des Feuers verfremdet er. In der Podcastfolge spricht er mit der Literatur- und Kulturwissenschaftlerin Solvejg Nitzke über die Bilder vom Wald, die die Künste entwerfen, und nicht zuletzt darum, welchen Einfluss unsere Naturwahrnehmung auf Wälder hat.

Art'n'Vielfalt - Podcast zur Ausstellung
Wälder - Gespräche über neue Waldbilder, Naturverständnisse und Gefühle
Welche Bilder vom Wald haben wir und wie prägt Kunst unser Naturverständnis? Welche Verbindung zur Natur hatten die Romantiker:innen und warum ist dies für unsere Zukunft wichtig? Was interessiert Künstler:innen an Waldbränden? Fragen, denen in der 3-teilige Podcastreihe nachgegangen wird. Zu Gast sind: Julius von Bismarck und Solvejg Nitzke, Agnes Meyer-Brandis (Foto) und Frederike Middelhoff, Cathrina Balhtasar und Thomas Wrede.
Mehr

Einblicke in die Fortbildungsreihe "Kreativ & organisiert" . Impulse für nachhaltige Kulturproejekte: museum-sinclair-haus.de/fortbildungen

Kunst und Natur für Zuhause

Die Publikationen und digitalen Formate des Museums Sinclair-Haus geben Einblicke in die bisherigen Ausstellungen.

Magazin
Wälder - Magazin zur Ausstellung
Wälder zwischen Romantik und Gegenwart in Texten und Bildern. Die Beiträge aus den Künsten und Wissenschaften unterstreichen die Vielfalt der Sichtweisen und lassen gemeinsam mit den Abbildungen von Ausstellungstücken neue Wälder in unserer Vorstellung entstehen.
Mehr

Blattwerke - Ideenheft zur Ausstellung

Kataloge
Ausstellungskatalog
Ob im Schuh nach dem Spielplatzbesuch, vom letzten Strandurlaub oder als Baumaterial – Sand kennt jeder. Wie vielfältig Sand sich in der zeitgenössischen Kunst und aus unterschiedlichen sozialen und ökologischen Blickwinkeln betrachten lässt, das zeigt der Katalog zur Ausstellung Sand – Ressource, Leben, Sehnsucht.
Mehr

Art'n'Vielfalt - Der Podcast für Kunst und Natur

Informationen

Kontakt

Museum Sinclair-Haus,
Löwengasse 15, Eingang Dorotheenstraße
61348 Bad Homburg v.d. Höhe

Besucherservice:
T +49 (0) 6172 5950 500
Mo-Fr, 9-14 Uhr
museum@kunst-und-natur.de

Öffnungszeiten

Di-Fr, 14-19 Uhr
Sa, So, Feiertage, 10-18 Uhr

Besucherinformationen

Barrierefreiheit

Das denkmalgeschützte Gebäude des Museums Sinclair-Haus ist eingeschränkt barrierefrei. Es existiert im Haus ein Treppenlift (kein Aufzug). Aktuell ist der Plattformlift vor dem Museum defekt, das Museum ist nur über eine Treppe zugänglich.

Eintrittspreise

6 Euro, ermäßigt* 4 Euro,
mittwochs Eintritt frei
3-Wälder-Ticket 18 Euro

*Ermäßigten Eintritt erhalten: Schüler:innen, Studierende und Auszubildende bis 27 Jahre, Arbeitslose, Schwerbehinderte. / Freien Eintritt erhalten: Kinder und Jugendliche (bis 18 Jahre), Inhaber von Frankfurt Pass, Bad Homburg Pass, Museumsufercard, Ehrenamts-Card, Jugendleiter*in-Card (Juleica) und ICOMcard

tickets.museum-sinclair-haus.de oder an der Museumskasse.

Über uns
Museum Sinclair-Haus
Das Museum Sinclair-Haus zeigt seit 1982 Wechselausstellungen, in denen die vielschichtigen Verhältnisse des Menschen zur Natur im Mittelpunkt stehen.
Mehr