240719 Literatur Fest Nantesbuch S Thomas Dashuber

LiteraturFest Nantesbuch 2024

19.-20. Juli 2024

LiteraturFest Nantesbuch – Wortachsen

Sommerliches Lesevergnügen mit Literatur in der Natur

Literatur, die begeistert, vermittelt, berührt.
Dazu Musik, die das Gelesene und Gehörte akzentuiert.
Mit großartigen Musikern, Autorinnen und Autoren, Schauspielerinnen und Schauspielern.

Beim diesjährigen LiteraturFest in Nantesbuch werden zeitgenössische aktuelle Themen verhandelt, die literarisch in Romanen und Lyrik aufgegriffen und sprachlich in Erzählungen, Geschichten und Gedichten verarbeitet wurden. Dabei geht es um Entwurzelung, um Gleichberechtigung und die Bedrohung unserer Lebensgrundlage, der Natur. Mit dem Programm möchten wir zur Beschäftigung mit diesen Themen anregen, gleichzeitig aber auch zum genussvollen Zuhören einladen.

Zu Gast sind spannende Autorinnnen und Autoren und geschätzte Schauspielerinnen und Schauspieler. Vervollständigt wird das Programm von außergewöhnlicher Musik.

Die Hofstelle Karpfsee mit dem Langen Haus, das zum ersten Mal als komplettes Gebäude für das LiteraturFest öffnet, bietet die Möglichkeit, Literatur, Musik und Ort im Zusammenspiel zu erleben.

Das sommerliches Lesevergnügen startet in diesem Jahr am Freitagabend mit einer Double-Feature-Lesung von zwei Autorinnen und Live - Musik des Himmelsrandt Ensembles. Am Samstag erwartet Sie drinnen und draußen das bewährte Lyrikkarussell am Nachmittag, die literarischen Lieblinge dreier Buchhandlungen aus der Region und eine Abendveranstaltung aus dem Werk des aktuellen Literaturnobelpreisträgers mit Musik aus dessen Heimat Norwegen.

{ block.image.fist().title }}

LiteraturFest Nantesbuch: Lesung aus „Chor der Erinnyen“ und „Marschlande“

Fr, 19. Juli 2024, 19.30 Uhr

Die Doppel-Lesung mit Marion Poschmann und Jarka Kubsova führt die Zuhörer in mythische und historische Räume und lässt sie gleichzeitig an der Realität und Vision von zwei ganz unterschiedlichen Frauen teilhaben. Während bei Marion Poschmann Inneres und Äußeres verschwimmen, Vision und Wirklichkeit teilweise ununterscheidbar werden, spiegelt der Roman von Jarka Kubsova das Leben zweier Frauenfiguren in zwei verschiedenen Jahrhunderten.

Das Himmelsrandt Ensemble begleitet beide Lesungen mit eigenen Kompositionen für zwei Violas, Synthesizer und Flügel, die ein postklassisches Musikerlebnis versprechen.

Zwei Lesungen mit Musik (mit Pause)
Marion Poschmann liest „Chor der Erinnyen“
Jarka Kubsova liest „Marschlande“
Musik: Himmelsrandt

Im Anschluss Ausklang an der Bar 50/50.


24 € | red. 15 €
Landschaftsradio 10 €

Tickets erwerben

{ block.image.fist().title }}

LiteraturFest Nantesbuch: Lesung aus „Echtzeitalter"

Sa, 20. Juli 2024, 14.00 Uhr

Robert Stadlober liest aus Tonio Schachinger: „Echtzeitalter“

Der mit dem Buchpreis 2023 bedachte Roman „Echtzeitalte“r von Tonio Schachinger ist ein Gesellschaftsroman, der das Hin- und Hergerissen Sein der Jugend zwischen Tradition und Aufbruch bestens beschreibt. Wie sich zurechtfinden zwischen klassischer Lektüre und Computergaming, auf welche Karte setzen? Welche Zukunft erwarten? Mit viel Humor und überraschenden Wendungen beschreibt Schachinger das Leben in einem Wiener Internat mit antiquierten Lehrern und dem Freiheitsdrang der Jugend.

Ein Vorschlag der Buchhandlung Winzerer, Bad Tölz

Tonio Schachinger, Echtzeitalter
© 2023 Rowohlt Verlag GmbH, Hamburg

14 € | red. 8 €
Landschaftsradio 5 €

Tickets erwerben

{ block.image.fist().title }}

LiteraturFest Nantesbuch: Lesung aus „Sinkende Sterne"

Sa, 20. Juli 2024, 16.00 Uhr

Thomas Hettche liest „Sinkende Sterne“

Thomas Hettche hat in seinem aktuellen Roman Autobiographisches mit Phantasie verwoben, wenn er über eine glückliche Kindheit in einem Schweizer Ferienhaus im Oberwallis erzählt, zu dem er nach dem Tod seiner Eltern zurückkehrt. Dort muss er feststellen, dass sich nicht nur die Natur stark verändert hat, u.a. verursacht durch einen Bergrutsch, sondern die ganze Realität.


14 € | red. 8 €
Landschaftsradio 5 €

Tickets erwerben

{ block.image.fist().title }}

LiteraturFest Nantesbuch: Lesung aus „Lichtungen"

Sa, 20. Juli 2024, 18.00 Uhr

Lisa Wagner liest aus Iris Wolff: „Lichtungen“

Mit „Lichtungen“ ist Iris Wolff ein feinsinniger und intelligenter Roman gelungen, der die Frage der Herkunft und Integration in einem geöffneten Europa mit einer Freundschaftsgeschichte verbindet. Was ist Heimat und wie tief sind die Wurzeln zu Natur und Menschen der Herkunftsgegend. Lisa Wagner liest aus dem chronologisch rückwärts erzählenden Roman.

Ein Vorschlag der Lesbar, Weilheim


14 € | red. 8 €
Landschaftsradio 5 €

Tickets erwerben

{ block.image.fist().title }}

Lyrikkarussell im Freien – Autorenlesungen

Sa, 20. Juli 2024, ab 15.00 Uhr

Carolin Callies ist Lyrikerin und Literaturvermittler und hat bisher drei Gedichtbände veröffentlicht. Im Jahr 2023 erhielt sie den Österreichischen Rotahorn-Literaturpreis, mit dem Callies für ihre „frischen Wortschöpfungen“ geehrt wurde. Beim Lyrikkarussell liest sie aus ihrem aktuellen Werk „Teilchenzoo“, ein Langgedicht, das die kleinsten Teilchen zum Sprechen bringen will. Der SWR2 bezeichnet ihren sprachlichen Stil äußerst treffend mit „Wunderkammer der Worte“.

Jeweils um 15.00 Uhr / 15.45 Uhr / 17.30 Uhr


Nico Bleutge
ist ein preisgekrönter Lyriker, Essayist und Literaturkritiker. Sein aktueller Gedichtband „schlafbaum-variationen“ behandelt existenzielle Fragen menschlicher Erlebnisse und den Höhen und Tiefen des Lebens genauso wie aktuelle politische und ökologische Fragen. Die Sprache fließt dabei wie in einem Flussbett und Emotionen wie Euphorie und Erschöpfung unterliegen dem Wechsel wie Sommer und Winter. Im vergangenen Jahr erhielt Nico Bleutge den „Jean-Paul-Preis der Bayerischen Staatsregierung für sein Lebenswerk. Die Jury bezeichnete Nico Bleutge als Sprachmagier, kritischer Beobachter und scharfsinniger Analytiker.

Jeweils um 15.30 Uhr / 17.00 Uhr / 17.45 Uhr


Das Lyrikkarussell ist für alle Gäste im Ticketpreis inkludiert.

{ block.image.fist().title }}

LiteraturFest Nantesbuch: Lesung aus „Ein Leuchten"

Sa, 20. Juli 2024, 20.00 Uhr

Fabian Hinrichs liest aus dem Werk des aktuellen Literaturnobelpreisträgers Jon Fosse: „Ein Leuchten"

Szenische Lesung mit Musik von Frode Haltli (Akkordeon) und Trygve Seim (Saxophon) aus Norwegen

Jon Fosse führt in der Erzählung eine namenlose Figur in einen Wald, aus dem dieser nicht mehr herausfindet, aber verschiedenste Erlebnisse, Gedanken und Begegnungen hat, die wahr oder mystisch sind und in ein Leuchten münden. Fabian Hinrichs liest im Zusammenspiel mit dem norwegischen Duett aus dem Werk, das zum Sinnieren einlädt und ein sinnliches Erlebnis verspricht.

Ein Vorschlag der Buchhandlung Rupprecht, Penzberg

Im Anschluss Ausklang an der Bar 50/50

Jon Fosse, Ein Leuchten
Übersetzt von Hinrich Schmidt-Henkel
© 2023 Rowohlt Verlag GmbH, Hamburg


24 € | red. 15 €
Landschaftsradio 10 €

Tickets erwerben

Service & Veranstaltungsbesuch

Veranstaltungsort und Parkmöglichkeit

Die Veranstaltungen finden im Freien und im Langen Haus auf Gut Karpfsee (Karpfsee 12, Bad Heilbrunn) statt. Der Heuboden ist nicht barrierefrei und nur leicht geheizt/ nicht klimatisiert. Bei Fragen können Sie uns gerne kontaktieren.
Vor Ort besteht eine Parkmöglichkeit.

Transfer

Für das Programm am Freitagabend, Samstagnachmittag und Samstagabend besteht ein kostengünstiges Transfer-Angebot ab München (Aidenbachstr./auf Höhe Gmunder Str. 40) und ab Bahnhof Penzberg. Der Transfer kann beim Ticketerwerb hinzugebucht werden.

Landschaftsradio

Mit dem Landschaftsradio lassen sich die Gespräche, Lesungen und Konzerte auf dem Festival-Gelände live per Audio-Übertragung miterleben. Kopfhörer hierfür werden vor Ort ausgegeben. Für Landschaftsradio-Gäste sind bei schlechtem Wetter Unterstellmöglichkeiten im Langen Haus vorhanden. Wir empfehlen wettergerechte Kleidung.

Gastronomie

An beiden Tagen: Verkauf von Speisen und Getränken

Einlass

Das Festivalgelände öffnet am Freitag um 18.00 Uhr und am Samstag um 13.00 Uhr. Einlass in die Veranstaltungsräume ist jeweils 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn.

Rückblick auf vergangene LiteraturFeste
LiteraturFest Nantesbuch
Ein Rückblick auf die letzten sieben Jahre mit Lesungen, Musik und Gesprächen in Nantesbuch
Mehr