UND Bad Homburg - Wochenüberblick 22.6.-31.7.22

UND

UND ist nicht nur ein Wort, das Mögliches und Utopisches miteinander verbinden kann, sondern auch der Name einer Projektplattform, die Räume und Ereignisse produziert, mit dem Ziel, Menschen und Kulturen zu verbinden.

Unter dem Namen UND entwickelt eine Arbeitsgruppe an der Hochschule für Gestaltung in Offenbach kommunikative Szenarien, die in öffentlichen Laborsituationen neue Formen kultureller Gemeinschaft ermöglichen.

Im Kontext des Ausstellungs- und Forschungsprojekts Wandelmut der Stiftung Kunst und Natur wird die Projektgruppe UND im Sommer 2022 im historischen Museum Sinclair-Haus in Bad Homburg im wöchentlichen Rhythmus sechs unterschiedliche, soziokulturelle Versuchsanordnungen präsentieren.

Eine modulare, wandelbare, räumliche Szenerie bildet den Rahmen für die vielfältigen Themen-Wochen mit zahlreichen Mitmach-Möglichkeiten für das interessierte Publikum.

Ergänzend zu den wöchentlichen Schwerpunkt-Themen gibt es Workshops, Gespräche und Angebote für Schulen.

Die UND-Bibliothek bietet Wissenswertes und Spielmöglichkeiten.

Mittwochs Abend bietet die UND-Bar eine themenbezogene Veranstaltung mit einem spezifischen Angebot an Getränken und Cocktails.

Am Sonntag Mittag verköstigt die mobile UND-Küche passend zum Wochen-Thema die Besucher:innen.

Regionale Erzeuger:innen / 22.-26.06.22

Woher kommt das Essen in unserer Region, und in welcher Qualität wird es produziert? Regionale Erzeuger:innen stellen sich vor und geben einen Einblick in ihr Schaffen.

In der ersten UND-Woche in Bad Homburg wollen wir zum einen Erzeugerprodukte aus der Region vorstellen, verarbeiten und zur Verköstigung anbieten, und zum anderen aber auch einen Austausch zwischen Besuchern und Erzeuger:innen generieren.

Es sollen Informationen über Sortenvielfalt - vor allem mit dem Blick auf alte Sorten, Anbaumethoden, die Vielzahl der Zubereitungsmöglichkeiten und Wirkungsweisen auf unseren Körper vermittelt werden.


Unser Themen-Angebot vor Ort:

  • Austausch mit den Erzeuger:innen und deren Produkten
  • Verkostung und Verkauf
  • Saisonkalender
  • Samentauschbörse
  • Einblicke in die Permakultur

Gemeinsam mit dem Bier-Experten Josip Budimir können die Besucher:innen in einem Workshop lernen, Bier zu brauen. Das Bier kann dann nach dem Reifeprozess in der letzten UND-Woche zusammen verkostet werden


UND Bar / Mittwoch, 22.06., 19 Uhr
Getränke und Cocktails aus regionaler Produktion und Produkten.


Filme über Natural Farming, Dokumentationen …


UND Küche / Sonntag, 26.06, 11 Uhr
Veganes Streetfood in Kombination mit regionalen Erzeugerprodukten


UND Schule
Gemeinsam mit den Schüler:innen erkunden wir die Fragen: Wer produziert die Lebensmittel in unserer Region? Und was kann man Leckeres daraus machen? Was macht welches Essen mit meinem Körper? Was sind unserer Leibgerichte, und warum schmecken sie so gut.


Wir suchen

  • Köche und kochbegeisterte Menschen
  • Regionale Erzeuger:innen
  • Interessierte Schulklassen

Natürlich Konservieren, Einmachen, Fermentieren / 28.06 - 03.07.22

In allen Kulturen gibt es lang bewährte Techniken, Lebensmittel auf verschiedene Arten haltbar zu machen. Wir entdecken klassische Methoden der Konservierung, geben Anleitungen und erzeugen kulinarische Erlebnisse.

Von milchsauer vergorenem Sauerkraut bis hin zu Koji, einem Bestandteil von Miso, gibt es die vielseitigsten Möglichkeiten, Fermente anzusetzen.

Der Mikrokosmos von Bakterien, Pilzen und Hefen, welcher sich in uns, sowie außerhalb von uns befindet, entscheidet über unzählige, notwendige Prozesse, die uns am Leben erhalten.

Die gesundheitsfördernden Vorteile des Konsums von solchen »lebenden« Nahrungsmitteln konnte schon die Seefahrer vor Skorbut retten.

Die womöglich zufällig entstandenen Gärungen wie Wein oder Sauerteig prägten Kulturen, und so gibt es eine lange Liste an Fermenten aus aller Welt.

Möglichkeiten, eine Ernte auch für längere Zeit haltbar zu machen, sicherte die Grundbedürfnisse und das Überleben vieler Menschen.

Fermente sind im wahrsten Sinne des Wortes von Kulturen geprägt. UND möchte die Vielschichtigkeit der Welt der Fermentation erfahrbar machen. Workshops geben Einblicke in die Welt der wilden Fermente und echtem Slowfood.

Gleichzeitig wird, ausgehend von einer künstlerischen Perspektive, die Fermentation auch zum installativen Geschehen. In einer Laborsituation wird zum Beispiel die Präsenz und der Sound eines Wasserkefirs präsentiert. Im Garten verwöhnt unser schönes Rosinenhaus die Vögel der Umgebung.


UND Bar
/ Mittwoch, 29.06., 19 Uhr
An unserer Bar findet man eine vielseitige Auswahl fermentierter Drinks mit fantasievollen Namen wie »Purple Stain« oder »Red Nubia«. Musikalisch untermalt wird der Barabend durch den Sound von Fermenten.

UND Küche / Sonntag, 03.07., 11 Uhr
Unsere Küche bereitet einen kulinarischen Augen- und Gaumenschmaus aus unserer fermentierten Sammlung und Produktion.


UND Schule
Zusammen erkunden wir die Mikroorganismen in unseren Fermenten unter einem Mikroskop, setzen selbst ein Lacto-Ferment an und erfahren, welche verschiedenen Fermente es rund um die Welt gibt.


Wir suchen

  • Menschen mit Erfahrung im Umgang mit Fermentation und dem Einmachen und Haltbarmachen von Lebensmitteln.
  • Hausgemachte Fermente im Glas zum Probieren und als Erweiterung für unsere Installation.
  • Rezepte für Fermente aus allen Kulturen und eigene Kreationen aus der Küche. Interessierte Schulklassen.

Farben aus der Natur / 05. - 10.07.22

Die Natur ist voller Farben. Wir wollen sie bestaunen, uns mit Ihnen anfreunden, sie nutzen und gestalterisch und spielerisch einsetzen.

Ein Spaziergang durch die Landschaft, kann nicht nur eine entspannende Aktivität sein, sondern auch zum Sammeln von Pflanzen und natürlichen Pigmenten einladen. Gleichzeitig können übrig gebliebene Rote Beete und Zwiebelschalen aus der Küche zum naturbelassenen Färben in Rot- und Gelbtönen verwendet werden.

Diese und viele andere Methoden, wie das Beizen mit Alaun, werden verwendet, um Stoffe und Papier vor Ort zu gestalten.


UND Bar / Mittwoch, 06.07., 19 Uhr
Unsere Bar bietet Drinks in aufregenden Farben an. Getränke werden mit Kohle und Spirulina andersartig bunt und schaffen spannende Geschmackserlebnisse.


UND Küche / Sonntag, 10.07., 11 Uhr
Das kulinarische Angebot der Farben-Woche beschäftigt sich mit natürlich eingefärbten Gerichten und schafft ein Fest für die Sinne.


UND Schule
Selbstgeschöpftes Papier und Stoffe sollen mit eigens hergestellten Naturfarben bemalt, bedruckt und gestaltet werden. Für den kleinen Hunger stellen wir farbenfrohes Fruchtleder aus saisonalem Obst her.


Wir suchen

  • Menschen mit Erfahrungen zum Thema
  • Menschen jeden Alters, mit Strick- und Häkel-Fähigkeiten, um gefärbte Garne in Socken, Mützen, Kuscheltiere und Co zu verwandeln …
  • Interessierte Schulklassen

Regionales Reisebüro / 12.-17.07.22

Wie weit muss man gehen, um zu reisen?

Das UND Reisebüro bietet einen Überblick über Reisen und Ausflüge in die Region.

Im Angebot sind zahlreiche Anregungen, die eigene Umgebung zu erkunden und zu entdecken.

Welche Orte, Räume, und Situationen können uns vor unserer Haustür ein Gefühl von Reisen vermitteln? Wie funktioniert Reisen in diesem Kontext?

Wenn wir den Ursprung des Reisens als einen Wechsel von Blickwinkeln und Perspektiven, einem Erfahren von Kultur verstehen, wie weit müssen wir uns fortbewegen, um zu verreisen?

Im Kontext des Klimawandels, sowie einer urban geprägten Region, stellen sich Fragen nach Verantwortung und Notwendigkeit von physischen Fernreisen.

Das UND Reisebüro möchte mittels verschiedenen räumlichen Installationen und Aktionen inspirieren, Reisen zu reflektieren.

Ein Reiseschalter dient zum Austausch von Zielen in der Region. Projektionen laden dazu ein, Konzeptionen von Ferne und Nähe zu hinterfragen. Literatur, Geschichten und Narrative lassen das Reisen als inneren Prozess spürbar werden. Interaktive Karten animieren dazu, gemeinsam Blickwinkel der eigenen Umgebung zu verbildlichen.


UND Bar / Mittwoch 13.07., 19 Uhr
Wir laden dazu ein, gemeinsam in gemütlicher Bar-Atmosphäre Fotos und Geschichten von besonderen Orten und Erinnerungen zu teilen.

Getränke aus aller Welt garantieren geschmackliche Reiseerlebnisse.


UND Küche / Sonntag, 17.07, 11 Uhr
Wir laden zu einem internationalen Food-Remix ein und gehen auf Geschmacksreise.


UND Schule
Schulklassen können in Erkundungsspielen ihre Umgebung entdecken, Geheimnisse enthüllen und Schätze entdecken …

Wir suchen

  • Für das Reisebüro: Tipps für Reisen und Ausflüge in der Region
  • Für den Bar-Abend: Urlaubsfotos und ihre Geschichten! Haben sie Aufnahmen von besonderen Reiseerlebnissen und Geschichten, die sie gerne teilen würden?
  • Interessierte Schulklassen

Spiele / 19.-24.07.22

Zu allen Zeiten und in allen Kulturen begegnen sich die Menschen im Spiel. Das Spiel ist eine Kulturtechnik des Friedens, der Freude und der Begegnung. Verschiedenste Szenarien bieten Spielmöglichkeiten für Groß und Klein.

In vielen Kulturen ist das Spiel als Strategie des Friedens vertreten. Spielen ersetzt Auseinandersetzungen zwischen Gegnern und Nationen. Als non verbale Form der Kommunikation und des Austauschs von Kulturen, Grenzen und Konzeptionen unserer Welt, funktioniert das Spiel als ein diplomatischer Zustand, losgelöst von unserer Realität.

Durch das Spiel treten Menschen miteinander in Kontakt, verhandeln, streiten und einigen sich. Homo Ludens, der spielende Mensch kann als vorübergehend freieres Wesen sein Ich in ganz anderer Weise ausschmücken und skalieren, als dies im Alltag der Fall ist.

Moderierte Situationen des Wissenstransfers zwischen den Generationen werden spielerisch zu einem Raum der Begegnung, der kommunikativen Vermittlung und des Lernens.


UND Bar / Mittwoch 20.07., 19 Uhr
In einem feucht-fröhlichen Szenario erkunden wir u.a. die internationale Welt der Trink-Spiele


UND Küche / Sonntag, 24.07, 11 Uhr
Essen verbindet, Spielen verbindet. Wir wollen mit Essen spielen.


UND Schule
Lebenserfahrene Menschen erzählen und demonstrieren die Strassenspiele ihrer Kindheit und zeigen Kindern und Jugendlichen Alternativen zum digitalen Spiel.


Wir suchen

  • Erfahrene Menschen, die Lieblings-Straßenspiele ihrer Kindheit an Kinder und Jugendliche weitergeben möchten
  • Interessierte Schulklassen

UND-Laden / 26.06.-31.07.22

Im UND-Laden finden sich Dinge und Produkte aus den vorangegangenen Themen-Schwerpunkten: Eingemachtes, Konserviertes, Fermentiertes, natürlich Gefärbtes, Produkte aus regionaler Produktion, Selbstgemachtes aus Workshops und Manufakturen. Kontrastiert wird das Ganze durch überraschende Produkte aus der Welt der Globalisierung.

Ein kleineres Modul des UND-Ladens wird bereits Produkte zu den jeweiligen Themenschwerpunkten anbieten. Eine Kaufberatung wird den Besuchern zur Verfügung stehen.

Verschiedene Kochkurse von regionalen und internationalen Köch:innen vermitteln den Besucher:innen Gerichte aus nah und fern.


UND Bar / Mittwoch 27.07., 19 Uhr
In 80 Tracks um die Welt heißt ein DJ-Programm, mit dem wir mit internationaler Musik unseren Planeten umrunden. Dazu gibt es eine Auswahl internationaler und regionaler Getränke.


UND Küche / Sonntag, 31.07., 11 Uhr
Die Abschlussveranstaltung der UND-Wochen bietet einen Mix aus internationalen und regionalen Geschmackserlebnissen.


UND Schule
Im UND Laden finden die Schüler:innen Produkte aus aller Welt, aus der Region sowie Selbstgemachtes. Spielerisch setzen die Kinder und Jugendlichen sich mit der Welt des Konsums im Kontext der Globalisierung auseinander, gestalten selbst ein Produkt oder spielen einfach nur im "Kaufladen".


Wir suchen

  • Regionale Erzeuger_innen, kunsthandwerklich begabte Menschen, die etwas zur Produktpalette des UND Ladens beitragen möchten
  • Interessierte Schulklassen


UND Impressum

UND ist die Initiative einer Arbeitsgruppe der HfG-Offenbach im Forschungsgebiet »Experimentelle Raumkonzepte« mit dem kulturellen Hintergrund von elf Nationen.

UND entstand 2020 auf Impuls von Vair e.V. Offenbach, einem Verein zur Förderung von Vielfalt, Toleranz und Völkerverständigung.

UND-Team 2022: Helene Adamopoulos, Setareh Alipour, Anika Benkhardt, Jonny Bucka, Ilayda Dağlı, Marie-Céline Grosz, Sonja Herrmann, Neal Hoey, Paul Philipp Mack, Sara Nabil, Johann Rambow, Pia Seifüßl, Jale Somer, Samuel Woodhall

Leitung: Prof. Heiner Blum und Jan Lotter

Grafikdesign: Leonie Englert, Ramon Keimig

Design: Johann Rambow

Support: Hannibal Tarkan Daldaban, Zijad Dolicanin, Moe Salamat, Kai Vöckler

Support Entwicklung: Lea Johanna Becker, Lene Hofmann, Meret Kern, Weronika Lad, Robin Weidner, Isabelle Zimmermann

Unterstützung: HfG Offenbach, Vair e.V., Dr. Marschner Stiftung, Stiftung Kunst und Natur, Wirtschaftsförderung der Stadt Offenbach / UND wird durch das Landesprogramm »Zukunft Innenstadt« gefördert.

Webseite: www.und.international

Kontakt: kontakt@und.international

Instagram: @und.international