Breathe With Me


Vom Hof des Museums über das Treppenhaus bis ins erste Obergeschoss wächst über den Zeitraum der Ausstellung das Kunstwerk „Breathe With Me“ des Künstlers Jeppe Hein. Die Besucher:innen sind eingeladen, beim Ausatmen mit blauer Farbe einen Strich zu ziehen. Einerseits ist die Konzentration auf den Atem eine uralte Technik, um Körper und Geist zur Ruhe zu bringen und bewusst den jetzigen Moment wahrzunehmen. Andererseits verbindet uns jeder lebensnotwendige Atemzug mit der Welt, mit anderen Menschen, Lebewesen und der Luft. Heins Arbeit verbindet Achtsamkeit und Ökologie: Entstanden ist sie nach einer persönlichen Burn-Out-Erfahrung, erstmals gezeigt wurde sie 2019 bei der UN-Klimakonferenz in New York.


Breathe With Me – Machen Sie mit!

Die Arbeit von Jeppe Hein entsteht durch Ihre Mitwirkung. Während Ihres Ausstellungsbesuchs können Sie sich zu bestimmten Zeiten am Kunstwerk „Breathe With Me“ beteiligen und Ihren persönlichen „Atem(-Strich)“ hinterlassen.


Zeiten:

Mittwochs, 14-19 Uhr
Samstags und sonntags, 11-16 Uhr

Die Teilnahme ist im Museumseintritt inbegriffen.

JH_BreathewithMe_NewYorkCity_2019.jpg

Jeppe Hein, Breathe With Me, New York City 2019

BreatheWithMe_NewYorkCity_2019.JPG

Jeppe Hein, Breathe With Me, New York City 2019

Jeppe_Hein_Breathing_Watercolours_Workshop_at_Kunstmuseum_Thun_Switzerland_2018.jpg

Breathing Watercolours Workshop at Kunstmuseum Thun, Switzerland, 2018

{ block.image.fist().title }}

Jeppe Hein

Nach einer Schreinerlehre studierte Jeppe Hein (*1974) von 1997 bis 2003 an der Königlich Dänischen Kunstakademie, davon ein Jahr als Austauschstudent an der Städel-Hochschule für Bildende Künste in Frankfurt am Main.

Weitere Informationen zu Jeppe Hein und zum Projekt
Breathe With Me finden Sie hier:

Breathe With Me