1. Museum Sinclair-Haus
  2. ReferentInnen, DozentInnen und KünstlerInnen

Hennig von Lange, Saskia

© Stefan Freund

Saskia Hennig von Lange, geboren 1976, studierte Angewandte Theaterwissenschaften und Kunstgeschichte. Sie forschte unter anderem zum Verhältnis von Bild, Rahmen und Körper. Auch in ihrem literarischen Schreiben beschäftigt sie sich mit Grenzziehungen und Schwellensituationen, Momenten des Uneindeutigen und Unentschiedenen, des Übergangs. Neben dem eigenen Schreiben leitet Saskia Hennig von Lange Workshops für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Sie lebt mit ihrem Mann und den drei Kindern in Frankfurt am Main.

Literarische Publikationen (Auswahl):
Alles, was draußen ist (Novelle), Jung und Jung, 2013
Zurück zum Feuer (Roman), Jung und Jung, 2014
Hier beginnt der Wald (Roman), Jung und Jung, 2018
Der Baum denkt (Erzählung), Henrich Editionen, 2020

Preise, Stipendien und Wettbewerbe:
2013 Wortspiele-Literaturpreis
2013 Hotlist der unabhängigen Verlage
2014 Rauriser Literaturpreis
2014 Hallertauer Roman-Debütpreis
2015 Autorenstipendium des Deutschen Literaturfonds
2015 Clemens Brentano Preis
2015 Teilnahme am Ingeborg-Bachmann-Preis
2016 George-Konell-Preis
2019 Teilnahme an der LiteratourNord

Vergangene Veranstaltungen mit Saskia Hennig von Lange

Mittagspause mit Saskia Hennig von Lange
DIGITAL - KUNST UND NATUR FÜR ÜBERALL
Mittagspause mit Saskia Hennig von Lange
Kunst und Natur um halb eins

Dienstag, 06.04.21, 12.30 Uhr

Ausgebucht

Veranstaltung abgelaufen, keine Buchung mehr möglich.