1. Museum Sinclair-Haus
  2. ReferentInnen, DozentInnen und KünstlerInnen

Lindemann, David

David Lindemann ist Autor und Hörspielregisseur. Er studierte Soziologie und Philosophie in Bielefeld und Berlin. 2003 wurde sein erstes Theaterstück „Koala Lumpur“ mit dem Autorenpreis des Stückemarkts des Berliner Theatertreffens ausgezeichnet und am Schauspielhaus Bochum uraufgeführt. Es folgten Einladungen zum Heidelberger Stückemarkt (2007 und 2014), zu den Autorentheatertagen am Deutschen Theater Berlin (2011) sowie zu den Festivals des Theaters für Junges Publikum „Schöne Aussicht“ in Stuttgart (2016) und „Augenblick Mal!“ in Berlin (2017). Sein Hörspiel „Pan Familia“ war 2016 für den Deutschen Hörspielpreis der ARD nominiert. David Lindemanns Texte wurden u.a. an der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz Berlin, am Maxim Gorki Theater Berlin und am Burgtheater Wien uraufgeführt und vielfach von Deutschlandfunk Kultur in seiner Regie als Hörspiel produziert. Viele seiner Stücke entstehen innerhalb kollektiver Produktionsprozesse, wie z.B. „Über Grenzen“ (Schauspiel Leipzig, 2018) oder „Das Ende der Welt, wie wir es kennen“ (Theater Basel, 2020). Im Rahmen des Projektes „Jenseits der Natur“ von Club Real entstand 2020 das Hörspiel „Oslower Straße“ für Deutschlandfunk Kultur und wurde am 27.01.2021 urgesendet. David Lindemann lebt in Berlin.

David Lindemann beim S. Fischer Theaterverlag:

https://www.fischer-theater.de...

Vergangene Veranstaltungen mit David Lindemann

Open-Air-Hörspielabend: Oslower Straße. Die erste Berliner Organismendemokratie
MUSEUM SINCLAIR-HAUS - MUSEUM SINCLAIR HAUS IN BAD HOMBURG
Open-Air-Hörspielabend: Oslower Straße. Die erste Berliner Organismendemokratie
Einführung mit dem Regisseur David Lindemann und Marianne Ramsay-Sonneck von der Performancegruppe Club Real. In Zusammenarbeit mit Deutschlandfunk Kultur.

Mittwoch, 21.07.21, 19.00 Uhr

Veranstaltung abgelaufen, keine Buchung mehr möglich.