1. Museum Sinclair-Haus
  2. Ausstellungen

Ewiges Eis

25. September 2022 - 12. Februar 2023

Das Museum Sinclair-Haus widmet die Ausstellung „Ewiges Eis“ im Herbst/Winter 2022/23 der Faszinationskraft von extremen, eisigen Welten. Die interdisziplinäre Ausstellung nimmt die Besucher:innen mit auf eine Erkundung beeindruckender weißer Landschaften, gibt Hintergründe zur Klimageschichte und thematisiert die tiefgreifenden globalen Veränderungen durch den Klimawandel.

Bedeutende Künstler:innen aus der ganzen Welt präsentieren Arbeiten zu den Klimazonen der Nord- und Südhalbkugel. Die schwindenden Schnee- und Eismassen weltweit führen deutlich vor Augen, dass die Erde ein zusammenhängendes System ist, mit dem jeder einzelne Mensch in Verbindung steht. Die Ausstellung „Eis“ lädt ein, die einzigartige Bedeutung faszinierender Eislandschaften zu erkunden, auch im Hinblick auf Perspektiven für die Zukunft.


Künstler:innen: Ignacio Acosta, Brian Adams, Olaf Otto Becker, Julian Charrière, Ólafur Elíasson, Daniel Gilgen (mit Leihgabe des Senckenberg Naturmuseums), Tiina Itkonen, Britta Marakatt-Labba, Tyrone Martinsson, Ivan Murzin, Mariele Neudecker, Aka Niviâna & Kathy Jetñil-Kijner, Wilhelm Scheruebl, Susan Schuppli, Doug & Mike Starn, Thomas Wrede.

Susan Schuppli, Arctic Archipelago, Video Still, 2021