Presse

Willkommen auf der Presseseite der Stiftung Kunst und Natur.

Hier finden Sie die Presseinformationen zu allen Aktivitäten der Stiftung Kunst und Natur – an ihren beiden Standorten Nantesbuch in Oberbayern und Museum Sinclair-Haus in Bad Homburg sowie darüber hinaus.

Ihre Ansprechpartnerinnen

{ block.image.fist().title }}

Zur Stiftung Kunst und Natur sowie zum Standort Nantesbuch


Anke Michaelis

Leiterin strategische Kommunikation
Pressesprecherin

T +49 (8046) 23192 208
M +49 (175) 400 82 21
am@kunst-und-natur.de

Zur Presseseite Standort Nantesbuch

{ block.image.fist().title }}

Zum Museum Sinclair-Haus


Claudia Praml

Leiterin Kommunikation Standort Bad Homburg / Museum Sinclair-Haus
T +49 (0) 6172 5950 505
M +49 (0) 151 167 125 00

cp@kunst-und-natur.de

Zur Presseseite Museum Sinclair-Haus

Bildmaterial zur Veröffentlichung senden wir Ihnen auf Anfrage gerne direkt zu.

Eine Auswahl wichtiger Beiträge der Medienberichterstattung finden Sie im Pressespiegel.

Pressemitteilungen

{ block.image.fist().title }}

Die Stiftung Kunst und Natur beim Bürgerfest in Berlin – 26. und 27.8.2022

Presseinformation

Die Stiftung Kunst und Natur zu Gast beim Bundespräsidenten

Würdigung für ehrenamtliches Engagement und den Einsatz für mehr Zusammenhalt in der Gesellschaft ++ Stiftung bringt ein Stück Nantesbucher Moor nach Berlin

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat unsere Stiftung am 26. und 27. August 2022 zum Bürgerfest in den Park von Schloss Bellevue eingeladen. Mit dem traditionellen Fest würdigt der Bundespräsident ehrenamtliches Engagement von Bürgerinnen und Bürgern, die sich mit ihren Aktivitäten für mehr Zusammenhalt in unserer Gesellschaft einsetzen.

In den Standorten der Stiftung lässt sich Natur und Kultur erleben. Und so bringt die Stiftung zum Bürgerfest ein Stück Nantesbucher Moor nach Berlin. Auch können Besucherinnen und Besucher mit VR-Brillen unseren Standort Nantesbuch besuchen, über spielerische Ideenhefte das Moor erkunden und zusammen mit der Poetin Stephanie Mattner über Natur schreiben und die japanische Gedichtform des Haiku entdecken.

Die Stiftung

Vor zehn Jahren brachte eine Wanderung die Unternehmerin Susanne Klatten nach Nantesbuch, einem zum Verkauf stehenden Gehöft in Bayern, umgeben von Mooren und Wäldern. Sie beschloss, dieses besondere Stück Land zu bewahren – zum Nutzen aller Menschen. So entstand auf 320 Hektar die Stiftung Kunst und Natur.

Mit Kunst möchten wir Gemeinschaft stiften, Menschen aus verschiedenen Welten zusammenbringen, etwa durch Wanderkonzerte, Ausstellungen, Literatur-Festivals oder Kinoabende in Hof und Scheune. Der Natur widmen wir uns mit Blick auf lebendige Böden und Artenvielfalt. Wir renaturieren Moor, bauen Waldsäume auf und betreiben Permakultur. Dabei arbeiten wir eng mit Behörden und Wissenschaftlern zusammen. Erkenntnisse und Erfahrungen teilen wir mit unseren Gästen, fördern damit Wissen und Naturbewusstsein.

Das einzigartige Naturgelände in Nantesbuch, gelegen inmitten eines Moorkorridors am Fuß der Alpen, ermöglicht es, zwischen Kultur und Natur eine Brücke zu schlagen. Die Menschen kommen eindringlich mit Kunst und Natur in Berührung. Ihr Blick wandelt sich.

Am zweiten Standort der Stiftung, dem Museum Sinclair-Haus in Bad Homburg, zeigen wir internationale Gegenwartskunst, die sich mit Natur im weiteren Sinne beschäftigt. Sie öffnet neue Zugänge, lässt sich mit allen Sinnen erleben und macht die Verflechtung von Mensch und Natur erkennbar. Zu jeder Ausstellung bieten wir ein Begleitprogramm, etwa Atelierkurse, Konzerte und Lesungen. Dazu regt das Ideenheft Blattwerke die Besucherinnen und Besucher an, selbst kreativ zu werden, der Kunst und der Natur spielerisch zu begegnen. Zum Bürgerfest widmen wir unsere Blattwerke dem Thema Moor.

Zum Bürgerfest

Unter dem Motto "Engagement: Ehrensache" möchte der Bundespräsident in diesem Jahr besonders den ehrenamtlichen Einsatz junger Menschen in den Vordergrund rücken. Die Gäste sind herzlich eingeladen, sich über das Engagement der vertretenen Organisationen, Initiativen und Unternehmen zu informieren und die unterschiedlichen Facetten des Ehrenamts und viele Erfolgsgeschichten kennenzulernen.

Die Besucherinnen und Besucher des Festes erwartet ein Programm mit Musik, Gesprächen, Mitmachaktionen und Rundgängen durch das Schloss. Der Tag des offenen Schlosses bietet ihnen die Gelegenheit, dem Bundespräsidenten zu begegnen, ihn in einem Gespräch auf der Bühne zu erleben und seinen Berliner Amtssitz zu erkunden. Zu den Höhepunkten des Festes gehören die Flying Steps Academy, der Original Münchner Schäfflertanz, Ami Warning & Band sowie Riverdance – Das Original.

Das Programm

Tag des offenen Schlosses
Samstag, 27. August 2022

11:00 Uhr: Einlassbeginn für Besuchende
11:30-18:30 Uhr: Bühnen-Programm
13:00 Uhr: Begrüßung des Bundespräsidenten

Der Eintritt am 27. August 2022 ist frei, jedoch benötigen die Besucherinnen und Besucher in diesem Jahr ein Ticket für den Einlass, um Wartezeiten möglichst zu vermeiden.

Tickets sind ab dem 8. August 2022 erhältlich unter
www.bundespräsident.de/buerger...

Weitere Informationen zum Bürgerfest, zum Programm und zum Einlass finden Sie unter https://www.bundespräsident.de...

Kontakt für die Medien
Stiftung Kunst und Natur
Dr. Hanne Borchmeyer
Referentin der Geschäftsführung
Telefon: 08046-23192-210
Mail: hab@kunst-und-natur.de