Leben im Hochformat – Friedrich Liechtenstein und Sibylle Anderl weisen in Nantesbuch ins All

Pressemitteilung 06.12.2018
Download

Mit einem heiter-philosophischen Kamingespräch zwischen dem Multitalent Friedrich Liechtenstein und der Astrophysikerin Sibylle Anderl greift die Stiftung Nantesbuch zum Saisonabschluss nach den Sternen.

Über 60 Erkundungen, Feierabende, Konzerte, Kindersamstage, Fortbildungen, Workshops und Feste liegen 2018 hinter der Stiftung Nantesbuch. In diesem ersten vollen Saisonjahr nach der Eröffnung im Sommer 2017 gelang es bereits auf erfreuliche Weise, die neuen Veranstaltungsreihen und -formate rund um die Themen Kunst und Natur in der Region und darüber hinaus zu etablieren.

Zum Jahresende lädt die Stiftung Nantesbuch noch einmal zu einem ebenso philosophischen wie humorvollen Feierabend und richtet dabei am internationalen Tag der Berge den Blick nach ganz oben.
Am Kaminfeuer schaukeln sich die Astrophysikerin und Philosophin Sibylle Anderl und der Medien-Allrounder Friedrich Liechtenstein mit verbalen Steilvorlagen gegenseitig in geistreiche Höhen. Zu erwarten ist ein rasanter Schlagabtausch voller Überraschungen über existentielle Fragen nach Gravitation und Vertikalität sowie nach dem Reiz des Perspektivwechsels. Zu diesem Zweck katapultieren Sibylle Anderl, Autorin des Buches „Das Universum und ich,“ und Friedrich Liechtenstein, laut Selbstauskunft Flaneur, Musiker und Puppenspieler, das Publikum sprachlich und bildlich durch den Himmel über Nantesbuch ins All.

Feierabend
Leben im Hochformat - Über die Berge vertikal ins All
Kamingespräch mit Sibylle Anderl und Friedrich Liechtenstein Dienstag, 11. Dezember 2018, 19.30 Uhr
Langes Haus der Stiftung Nantesbuch
12 € / erm. 8 €

Mit dieser letzten Veranstaltung des Jahres verabschiedet sich die Stiftung Nantesbuch in eine kurze Programmpause, um dann am 23. März 2019 mit einem großen Frühjahrsfest für die ganze Familie in die Frühjahr-/Sommer-Saison zu starten.

Das neue Programm wird ab Ende Januar online verfügbar sein. Unter www.stiftung-nantesbuch.de/newsletter lassen sich die Programminformationen auch per Mail oder Postzusendung abonnieren.

Zusätzlicher Programmhinweis: Noch vor dem neuen Programmstart beschäftigt sich ein Feierabend am 20. Februar 2019 in einer Kooperation mit dem Verlag Matthes & Seitz Berlin unter dem Titel „Dritte Natur“ mit aktuellen Debatten zum Verhältnis von Kultur und Natur.

Leben im Hochformat - Über die Berge vertikal ins All
FEIERABEND
Leben im Hochformat - Über die Berge vertikal ins All
Ein Kaminabend mit Sibylle Anderl und Friedrich Liechtenstein

Dienstag, 11.12.18, 19.30 Uhr

Veranstaltung abgelaufen, keine Buchung mehr möglich.