1. Nantesbuch
  2. ReferentInnen, DozentInnen und KünstlerInnen

von Verschuer, Leopold

Leopold von Verschuer © Mirjam Knickriem

Leopold von Verschuer, zweisprachig aufgewachsen in Brüssel, bewegt sich zwischen Theater, Literatur und Radiokunst. Seine Vorliebe gilt den schrägen Sounds "unmöglicher" Texte, die er als Schauspieler, Regisseur und Übersetzer im deutschen und französischen Sprachraum realisiert. Seine Übersetzungen aus dem Französischen erscheinen im Alexander Verlag, Theater der Zeit und Verlag Matthes & Seitz.

Eine besondere Zusammenarbeit verbindet ihn mit den Autoren Valère Novarina (seit 1994) und Kathrin Röggla (seit 2001).

Er spielte und inszenierte u.a. in Köln, Paris, Avignon, Wien, Graz, Lissabon, Düsseldorf, Mülheim, Zürich, Genf, Lausanne und Berlin.

Hörspiele realisierte er für den Bayrischen Rundfunk und Deutschlandradio Kultur, zuletzt 2018 den Dreiteiler "Die Rede an die Tiere" von Valère Novarina und 2019 das Lyrik-Hörspiel "Luna Luna" von Maren Kames.

Kommende Veranstaltungen mit Leopold von Verschuer

Thementage Anthropozän – Theater des Anthropozän
NANTESBUCH - SONDERVERANSTALTUNG
Thementage Anthropozän – Theater des Anthropozän
Requiem für einen Wald - Szenische Lesung mit Gästen aus der Wissenschaft

Freitag, 22.10.21, 20.00 Uhr

Vergangene Veranstaltungen mit Leopold von Verschuer

Theater des Anthropozän
NANTESBUCH - SONDERVERANSTALTUNG
Theater des Anthropozän
Requiem für einen Wald - Szenische Lesung mit Gästen aus Wissenschaft und Forstwesen

Freitag, 04.12.20, 20.00 Uhr

Geändert

Veranstaltung abgelaufen, keine Buchung mehr möglich.