1. Nantesbuch
  2. ReferentInnen, DozentInnen und KünstlerInnen

von Pufendorf, Max

© Andreas Rehmann

Max von Pufendorf, geboren 1976 in Hilden/NRW, aufgewachsen in Grevenbroich, Fulda und ab 1984 in Berlin. Als Absolvent der Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch" hat er seine ersten Engagements am Münchner Residenztheater und am Deutschen Theater Berlin, arbeitet dort u.a. mit Bob Wilson, Hans Neuenfels und Jürgen Gosch. Danach folgen Auftritte auch in zahlreichen Kino- und Fernsehfilmen. So spielt er ein schwer depressives Kind in Jo Baiers Film "Das letzte Stück Himmel" (2007), einen Kriegsreporter in dem preisgekrönten Drama "Waffenstillstand"(2009), einen überforderten Verlobten in der Komödie "Offroad"(2012), einen exzentrischen Galeristen in der Culture-Clash Komödie "Familie verpflichtet"(2015) oder den Widerstandskämpfer Hans von Dohnanyi in der Drama-Serie "Charité II"(2018). Er ist auch immer wieder als Sprecher und Erzähler bei Hörbuch- und Hörspielproduktionen tätig. 2023 erhielt er für seine Interpretation von Jon Fosses "Ich ist ein anderer" den deutschen Hörbuchpreis. Max von Pufendorf lebt in Berlin.