1. Nantesbuch
  2. ReferentInnen, DozentInnen und KünstlerInnen

Draesner, Ulrike

© Thomas Dashuber

Ulrike Draesner schreibt Gedichte, Romane, Erzählungen und Essays. Sie übersetzt (vornehmlich aus dem Englischen) und ist Professorin für literarisches Schreiben in Leipzig. Ihr Werk wurde vielfach ausgezeichnet, zuletzt mit dem Preis der Literatour-Nord, dem Ida Dehmel Literaturpreis, dem Deutschen Preis für Nature Writing und dem Bayrischen Buchpreis (alle 2020). Sie ist Mitglied des deutschen PEN, der Akademie der Künste Berlin sowie der Akademie für Sprache und Dichtung.

Im September 2021 wurde Ulrike Draesner für ihr Werk mit dem hochdotierten Großen Preis des Deutschen Literaturfonds ausgezeichnet.
Im Oktober 2021 erscheint ihr neuer Gedichtband doggerland im Penguin Verlag.

draesner.de

Vergangene Veranstaltungen mit Ulrike Draesner

Nature Writing – Nature Poetry
NANTESBUCH - ABENDVERANSTALTUNG
Nature Writing – Nature Poetry
Nature Writing in der deutschen Lyrik – mit Ulrike Draesner und Marion Poschmann

Freitag, 08.10.21, 19.30 Uhr

Veranstaltung abgelaufen, keine Buchung mehr möglich.

Nature Writing – Spurensuche
NANTESBUCH - FACHVERANSTALTUNG
Nature Writing – Spurensuche
Nature Writing und die deutschsprachige Literatur

Freitag, 08.10.21, 09.15 Uhr

Veranstaltung abgelaufen, keine Buchung mehr möglich.

Nature Writing – Zukunftsfragen
NANTESBUCH - FACHVERANSTALTUNG
Nature Writing – Zukunftsfragen
Zu Konzepten und Elementen des Nature Writing

Donnerstag, 07.10.21, 09.30 Uhr

Veranstaltung abgelaufen, keine Buchung mehr möglich.

Nature Writing – Doggerland
NANTESBUCH - ABENDVERANSTALTUNG
Nature Writing – Doggerland
Literarische Strategien in Zeiten des Klimawandels – Lesung und Gespräch mit Ulrike Draesner und Evi Zemanek

Mittwoch, 06.10.21, 19.30 Uhr

Veranstaltung abgelaufen, keine Buchung mehr möglich.