1. Nantesbuch
  2. ReferentInnen, DozentInnen und KünstlerInnen

Burnside, John

John Burnside

John Burnside, geboren 1955 in Dunfermline, Schottland, ist einer der bedeutendsten europäischen Gegenwartsautoren. Seine Gedichtbände, Erzählungen, Romane und Hörspiele wurden vielfach ausgezeichnet, u. a . mit dem Petrarca-Preis, dem Forward Poetry Prize und dem T. S. Eliot Prize, dem Spycher-Literaturpreis sowie dem Hörspielpreis der Kriegsblinden. Zuletzt erschienen der Gedichtband ‹Anweisungen für eine Himmelsbestattung› in der Übersetzung von Iain Galbraith und der Roman ‹Ashland & Vine› sowie die Lyrik-Anthologie ‹Natur!›

Literatur:
John Burnside: In the Name of the Bee / Im Namen der Biene. Aus dem Englischen von Iain Galbraith. Golden Luft Verlag 2018

Vergangene Veranstaltungen mit John Burnside

Vom Ursprung der Tage
MOOSBRAND - LITERATUR- UND MUSIKFEST
Vom Ursprung der Tage
Lyrik-Matinee mit John Burnside; Axel Milberg liest Vladimir Nabokov

Sonntag, 22.09.19, 11.00 Uhr

Ausgebucht

Veranstaltung abgelaufen, keine Buchung mehr möglich.