1. Nantesbuch
  2. ReferentInnen, DozentInnen und KünstlerInnen

Bäumer, Marie

Marie Bäumer © Andrea Herzog

Marie Bäumer, Jahrgang 1969, gehört seit vielen Jahren zu den ausdrucksstarken Darstellerinnen des deutschen Kinos und Fernsehens. 1995 gelang ihr mit ihrer ersten Kinorolle in Detlev Bucks ‹Männerpension› der Durchbruch. 2001 spielte sie an der Seite von Michael Bully Herbig in ‹Der Schuh des Manitu›. Für ihre Rolle in Oskar Roehlers ‹Der alte Affe Angst› erhielt sie den Bayerischen Filmpreis. 2011 nahm sie für ihre darstellerische Leistung in Dominik Grafs ‹Im Angesicht des Verbrechens› den Grimme-Preis entgegen. Im darauffolgenden Jahr überzeugte Marie Bäumer im TV-Dreiteiler ‹Das Adlon› und wurde mit dem renommierten ROMY ausgezeichnet. Sie war in dem mit einem Oscar ausgezeichneten Film ‹Die Fälscher› zu sehen und aktuell in ‹3 Tage in Quiberon›, für den sie mit dem Deutschen Filmpreis geehrt wurde. Neben ihrer Filmarbeit spielt Marie Bäumer immer wieder auch Theater, so war sie 2007 und 2008 im ‹Jedermann› die ‹Buhlschaft› bei den Salzburger Festspielen. 2011 inszenierte sie an den Hamburger Kammerspielen ihr Stück ‹Abschied›. Marie Bäumer unterrichtet u.a. an der Hamburger Schule für Schauspiel.

Vergangene Veranstaltungen mit Marie Bäumer

Die Lange Nacht der Geheimnisse
MOOSBRAND - LITERATUR- UND MUSIKFEST
Die Lange Nacht der Geheimnisse
Lesungen und Konzerte von der blauen Stunde bis in den Tau des kommenden Tages

Freitag, 20.09.19, 19.00 Uhr

Ausgebucht

Veranstaltung abgelaufen, keine Buchung mehr möglich.