LiteraturFest Nantesbuch – Es gilt das gesprochene Wort

Lectures & Lyrics
FESTIVAL

Sprachnachrichten, Podcasts, Audiofiles … Es scheint, als kehren wir bei allen technischen Errungenschaften zurück zu einer neuen Mündlichkeit. In der langen Tradition des Schriftlichen erleben wir eine Renaissance des gesprochenen Wortes. Es ist ein Aufbruch in neue Welten der sinnlichen Kommunikation, und zugleich ein Rückgriff auf die allerälteste Form des Geschichtenerzählens, den Anfang aller Literatur: die mündliche Rede.

Sprechen und Hören stehen im Mittelpunkt des LiteraturFests Nantesbuch 2021 das an die Stelle des bisherigen Moosbrand Literatur- und Musikfests (2017-2020) rückt. Dazu wandert das Festival vom Langen Haus auf dem Hofgut Karpfsee auf den Hügel des heutigen Wirtschaftshofs, Gut Nantesbuch. Von diesem landwirtschaftlich geprägten Ort aus legt das neue Festival literarische Wege in die Voralpenlandschaft – immer auf den Spuren der Mündlichkeit im aktuellen Literaturgeschehen.

Nantesbuch wird damit für drei Tage zur Agora für die Begegnung von Autorinnen und Autoren, Literaturwissenschaftlern, Interpreten und Musikern, die hier live unterschiedlichste Positionen aktueller Literatur, Medien, Debatten und Sounds austauschen. Mitten in den ehemals landwirtschaftlich genutzten Gebäuden, aber auch mitten in der Landschaft. 


Samstag, 25. September – tagsüber

LECTURES & LYRICS

Ein prall gefüllter Literatur-Tag mit Gehörtem und Gelesenem, vieldiskutierten und unveröffentlichten Texten, mit Gesprächen über das Mündliche, gebastelten Mikrofonen und geschnipselten Videos. Und mit viel Lyrik im Karussell. 


LANDSCHAFTSRADIO

Für diesen Programmtag ist das Landschaftsradio-Angebot für alle Teilnehmer bereits inkludiert. Mit Ausnahme des Lyrikkarussells sind alle Beiträge explizit auch für das Erleben per Kopfhörer vorgesehen. Alle Veranstaltungen sind sowohl vom Sitzplatz aus, als auch via Audio zu erleben. Sollte die Sitzplatzkapazität ausgeschöpft sein, ist eine Kopfhörer-Übertragung jederzeit möglich.
Wir empfehlen wettergerechte Kleidung. Die Ausgabe der Kopfhörer erfolgt vor Ort. 


12.30 Uhr bis 18.00 Uhr 

LICHTUNG (am Ende des Tunnels)
Thea Dorn bringt einen Text zu Gehör, der nicht gedruckt wird und nur mündlich existiert.
Einmal live um 12.30 Uhr gelesen, ist er den gesamten Tag als Dauerschleife per Kopfhörer in einer Outdoor-Lounge zu hören.
Pfisterberg-Lichtung


12.30 Uhr

Adas Raum
Die Bachmann-Preisträgerin Sharon Dodua Otoo liest aus ihrem vieldiskutierten Roman über die Lebensgeschichten vieler Frauen durch Geschichte und Kontinente
anschl. Publikumsgespräch
Scheune

12.30 Uhr

Lesung
Marcel Beyer liest veröffentlichte und unveröffentlichte Texte
Garten Bellevue

14.00 Uhr

Die Rückkehr der Oralität
Kulturwissenschaftliche Betrachtungen – Kurzvorträge und Gespräche
Thomas Macho (Wien): Kleine Kulturgeschichte der Oralität
Bénédicte Savoy (Berlin): Die Rückkehr der Oralität
Eva Ehninger (Berlin): Die machtvolle Autorität des mündlichen Vortrags
Einstellhalle


15.30 Uhr

„Ich seh keine Landschaft, ich seh nur Gegend“
Ein Videoschnipsel-Vortrag von Jürgen Kuttner

Scheune


15.30 Uhr

Trost: Briefe an Max
Thea Dorn liest aus ihrem Briefroman
mit anschließendem Gespräch
Einstellhalle


17.00 Uhr

Der Podcast
Der Hörspiel- und Podcast-Regisseur Roman Neumann und Wiebke Porombka (Deutschlandfunk Kultur) fühlen im Gespräch mit Jürgen Kuttner dem Medium der Gegenwart auf den Sound
Nebenbei baut Christian Schulteisz ein Mikrofon aus Bauteilen aus dem Baumarkt
Scheune


17.00 Uhr

Nach der Sonne. Erzählungen
Lesung und Gespräch
Shenja Lacher liest aus den Erzählungen von Jonas Eika 
anschließend Gespräch mit dem Jonas Eika und Hans von Trotha in englischer Sprache über den neuen Sound in der europäischen Erzählliteratur 
Einstellhalle


Durchgehend von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Lyrikkarussell

alle 30 Minuten an drei Orten (das Lyrikkarussell dauert bis 16.20/16.30 Uhr und die letzte Lesung startet um 16.00 Uhr)

mit Kaveh Akbar (Iran) – live zugeschaltet aus den USA, in englischer Sprache 
Volha Hapeyeva (Belarus) 
Leo Pinke (Deutschland)

Eine Einladung, beim Spaziergang in der Landschaft immer wieder einzusteigen und zuzuhören bei den kurzen Programmen junger Lyriker aus drei Erdteilen
Amphitheater, Heustadel, Garten Bellevue


Durchgehend ab 11.00 Uhr

Wasserfall 
2-Kanal Videoprojektion von Saskia Groneberg
Sprechende Landschaften – ganz ohne Worte

Posterity
Sound-Installation von Marcus Maeder
Ein künstlerisch-wissenschaftlicher Horchposten
kunst-und-natur.de/posterity


---

HINWEIS CORONA PANDEMIE-LAGE

Leider müssen wir uns vorbehalten, auf aktuelle Änderungen der Infektionsschutz-Regelungen im Rahmen der Corona-Pandemie zu reagieren und ggf. auch kurzfristig die Teilnehmerzahl unserer Veranstaltungen zu reduzieren. Falls erforderlich können dann bereits erworbene Tickets storniert und zurückerstattet werden.



SERVICE INFORMATIONEN

EINLASS
Das Festivalgelände öffnet für Gäste um 11.00 Uhr.

GASTRONOMIE
Durchgehend gastronomisches Angebot von kalten und warmen Speisen bis 20.30 Uhr und Getränken bis 23.00 Uhr.

ANREISE / PARKEN / TRANSFER

Das LiteraturFest Nantesbuch 2021 findet am Wirtschaftshof (Nantesbuch 2, 83670 Bad Heilbrunn) statt wo keine Parkmöglichkeiten zur Verfügung stehen.
Gäste die per Auto anreisen, nutzen den Parkplatz am Langen Haus (Karpfsee 12, 83670 Bad Heilbrunn). Von dort besteht ein permanenter und kostenfreier Transfer zum Festivalgelände (1,5 km Entfernung). Der kostenfreie Transfer kann beim Ticketerwerb dazu gebucht werden.

Transfer
Für die Anreise ohne eigenes Fahrzeug besteht ein Transfer-Angebot
ab München (U3/P&R Aidenbachstr.)
ab Penzberg (Bahnhof)
ab Königsdorf (Posthotel Hofherr).
Der kostenpflichtige Transfer kann beim Ticketerwerb dazu gebucht werden.

Hier finden Sie die Abfahrtszeiten.

Die Buchung eines Transfers ab München, Penzberg und Königsdorf ist abgeschlossen.

Details

Samstag, 25.09.21
12.30 Uhr
Einlass: 11.00 Uhr

Regulär Vor-Ort-Teilnahme 45 €
Reduziert Vor-Ort-Teilnahme 35 €

Die Wahl zwischen regulärem und reduziertem Kostenbeitrag liegt im Ermessen der Teilnehmenden.

Veranstaltung abgelaufen, keine Buchung mehr möglich.

Alle Veranstaltungen sind sowohl vom Sitzplatz aus, als auch via Audio zu erleben. Sollte die Sitzplatzkapazität ausgeschöpft sein, ist eine Kopfhörer-Übertragung jederzeit möglich. Wettergerechte Kleidung empfohlen.

Transfer

Parkmöglichkeit ausschließlich am Langen Haus. Von dort wird ein kostenfreier Kurzstrecken-Transfer zum Festivalgelände angeboten. Die Buchung eines Transfers ab München, Penzberg und Königsdorf ist abgeschlossen.

Mit

Thea Dorn
Sharon Dodua Otoo
Jonas Eika
Roman Neumann
Marcel Beyer
Jürgen Kuttner

Kontakt

+ 49 (0)8046 2319 115
veranstaltungen@kunst-und-natur.de

Ähnliche Veranstaltungen

Freitag
24.09.21

Freitag, 24.09.21
NANTESBUCH - FESTIVAL
LiteraturFest Nantesbuch – Es gilt das gesprochene Wort
Readings & Slams

Eröffnungsabend: Matthias Brandt liest "Blackbird", Dalibor Marković slamt zu Musik von Psycho & Plastic, Sound- und Video-Installationen von Marcus Maeder und Saskia Groneberg

Regulär Vor-Ort-Teilnahme 35 €
Reduziert Vor-Ort-Teilnahme 25 €

Veranstaltung abgelaufen, keine Buchung mehr möglich.

Freitag
24.09.21

Freitag, 24.09.21
NANTESBUCH - FESTIVAL
Literaturfest Nantesbuch – Es gilt das gesprochene Wort – Landschaftsradio
Readings & Slams

Eröffnungsabend mit Matthias Brandt, Dalibor Markovic und Elektropop von Psycho & Plastic - live per Kopfhörer im Freien zu erleben; Sound- und Video-Installationen von Marcus Maeder und Saskia Groneberg

Regulär Vor-Ort-Teilnahme 10 €

Veranstaltung abgelaufen, keine Buchung mehr möglich.

Samstag
25.09.21

Samstag, 25.09.21
NANTESBUCH - FESTIVAL
LiteraturFest Nantesbuch – Es gilt das gesprochene Wort
Sounds & Stories

Geändert

Geändert

Bild: Thomas Dashuber
Bild: Thomas Dashuber
Anna Thalbach und Daniel Sträßer lesen T.C. Boyle - mit Musik von Marcus Maeder

Besetzungsänderung: Daniel Sträßer statt Wotan Wilke Möhring

Regulär Vor-Ort-Teilnahme 30 €
Reduziert Vor-Ort-Teilnahme 20 €

Veranstaltung abgelaufen, keine Buchung mehr möglich.

Bild: Thomas Dashuber
Bild: Thomas Dashuber
Samstag
25.09.21

Samstag, 25.09.21
NANTESBUCH - FESTIVAL
LiteraturFest Nantesbuch – Es gilt das gesprochene Wort – Landschaftsradio
Sounds & Stories

Geändert

Geändert

Anna Thalbach und Daniel Sträßer lesen T.C. Boyle – mit Musik von Marcus Maeder – live per Kopfhörer auf dem Festivalgelände zu erleben.

Besetzungsänderung: Daniel Sträßer statt Wotan Wilke Möhring

Regulär Vor-Ort-Teilnahme 10 €

Veranstaltung abgelaufen, keine Buchung mehr möglich.

Sonntag
26.09.21

Sonntag, 26.09.21
NANTESBUCH - FESTIVAL
LiteraturFest Nantesbuch – Es gilt das gesprochene Wort
Walks & Talks

Bild: Thomas Dashuber
Bild: Thomas Dashuber
Ein literarisches Generationentreffen mit Sten Nadolny, Tilman Spengler, Stefanie Sargnagl, Christian Schulteisz, dem Rodin Quartett und einer literarischen Landpartie

Regulär Vor-Ort-Teilnahme 35 €
Reduziert Vor-Ort-Teilnahme 25 €

Veranstaltung abgelaufen, keine Buchung mehr möglich.

Bild: Thomas Dashuber
Bild: Thomas Dashuber
Sonntag
26.09.21

Sonntag, 26.09.21
NANTESBUCH - FESTIVAL
LiteraturFest Nantesbuch – Es gilt das gesprochene Wort – Landschaftsradio
Walks & Talks

Ein literarisches Generationentreffen mit Sten Nadolny, Tilman Spengler, Stefanie Sargnagl, Christian Schulteisz, dem Rodin Quartett und einer literarischen Landpartie. Mit dem Landschaftsradio live per Kopfhörer im Freien zu erleben.

Regulär Vor-Ort-Teilnahme 10 €

Veranstaltung abgelaufen, keine Buchung mehr möglich.