The earth has it's music – Online-Session mit Cosmo Sheldrake

Kunst und Natur um halb eins
KUNST UND NATUR FÜR ÜBERALL
Cosmo Sheldrake © Peter Flude
Cosmo Sheldrake © Peter Flude

Musik aus den Klängen der Natur (Veranstaltung in englischer Sprache)

„The earth has its music for those who will listen” schrieb Reginald Vincent Holmes 1955 in seinem Buch „Fireside Fancies“. Cosmo Sheldrake, ein in London ansässiger Multiinstrumentalist, Musiker, Komponist und Produzent hört nicht nur zu, er gestaltet seine ganz eigene Musik aus den Klängen der Natur. Als „Barock-Pop oder Folktronica-Indie“ beschrieben, entzieht sich seine Musik doch jeglicher Kategorisierung. Seine Lieder erzählen Geschichten von sonderbaren biologischen Phänomenen, bedrohten Tierarten und kosmischen Rhythmen – und das nicht nur mittels Cosmos eigenen Gesangs, sondern auch durch den Gesang der Tiere und Ökosysteme, aus denen er seine Musik arrangiert.

In dieser online-Session gibt Cosmo Sheldrake einen Einblick in die Architektur seiner Musik, beleuchtet Hintergründe und performt einige seiner Stücke in neuen Arrangements. Das Publikum hat die Möglichkeit, direkt Fragen an Cosmo Sheldrake zu stellen.

Die Veranstaltung findet auf Englisch statt, in Teilen davon mit deutschen Untertiteln.

Cosmo Sheldrake, Sohn des Biologen Rupert Sheldrake und der Gesangslehrerin Jill Purce, und Bruder des Mykologen Merlin Sheldrake, veröffentlichte 2014 seine erste Single 'The Moss', gefolgt von der EP 'Pelicans We' im Jahr 2015 und seinem Debütalbum 'The Much Much How How and I' im April 2018. Er tourte international, komponierte Musik für Film und Theater, leitete einen Gemeinschaftschor und gründete sein eigenes Label Tardigrade Records. Cosmo arbeitete mit Bernie Krause bei der Ausstellung The Great Animal Orchestra in der Foundation Cartier in Paris zusammen und veröffentlichte 2020 sein Album „Wake up Calls“, dessen 13 Tracks auf Aufnahmen gefährdeter britischer Vögel aufbaut.

Alle technischen Hinweise zu dieser Veranstaltung finden Sie hier. 

Details

Dienstag, 27.04.21
12.30 Uhr
Einlass: 12.15 Uhr


Online-Teilnahme 5,00 €

Veranstaltung in englischer Sprache

Buchen

Diese 50-minütige Veranstaltung findet online statt. Nach Buchung erhalten Sie einen Zugangslink per Mail.

Veranstaltungsort

Digital

Mit

Cosmo Sheldrake

Kontakt

+49 (0)8046 2319 115
veranstaltungen@kunst-und-natur.de

Ähnliche Veranstaltungen

Donnerstag
18.02.21

Donnerstag, 18.02.21
DIGITAL - KUNST UND NATUR FÜR ÜBERALL
Aus der Krise lernen? Was wir aus der Pandemie mitnehmen
Kunst und Natur um halb acht

Geändert

Geändert

Bild: Thomas Dashuber
Bild: Thomas Dashuber
Ein digitales Kamingespräch zur Rolle von Natur und Umwelt beim Übergang in eine Post-Corona-Zeit.

Veranstaltung entfällt


Online-Teilnahme 7,50 €

Veranstaltung abgelaufen, keine Buchung mehr möglich.

Bild: Thomas Dashuber
Bild: Thomas Dashuber
Dienstag
23.02.21

Dienstag, 23.02.21
DIGITAL - KUNST UND NATUR FÜR ÜBERALL
Mit Mauerseglern kreisen
Kunst und Natur um halb eins

Ausgebucht

Ausgebucht

Bild: Klaus Leidorf
Bild: Klaus Leidorf
Ein himmelhoch-luftiger online-Ausflug nach Nantesbuch


Online-Teilnahme 9,00 €

Veranstaltung abgelaufen, keine Buchung mehr möglich.

Bild: Klaus Leidorf
Bild: Klaus Leidorf
Dienstag
02.03.21

Dienstag, 02.03.21
DIGITAL - KUNST UND NATUR FÜR ÜBERALL
Bedingungsloses Grundeinsingen – Digitale Gesangsstunde mit Bernadette La Hengst und Claudia Wiedemer
Kunst und Natur um halb eins

Bild: Jasper Kettner
Bild: Jasper Kettner
Mit Online-Singen durch die Krise


Online-Teilnahme 5,00 €

Veranstaltung abgelaufen, keine Buchung mehr möglich.

Bild: Jasper Kettner
Bild: Jasper Kettner
Donnerstag
04.03.21

Donnerstag, 04.03.21
DIGITAL - KUNST UND NATUR FÜR ÜBERALL
¡Venga – Chacona! Musik in allen Ecken
Kunst und Natur um halb acht

Bild: Johan Korte
Bild: Johan Korte
Interaktiv – klangvoll – ausgelassen zur eigenen Corona-Chacona


Online-Teilnahme 7,50 €

Veranstaltung abgelaufen, keine Buchung mehr möglich.

Bild: Johan Korte
Bild: Johan Korte
Dienstag
09.03.21

Dienstag, 09.03.21
DIGITAL - KUNST UND NATUR FÜR ÜBERALL
Posterity. Per Ohr durch Nantesbuch
Kunst und Natur um halb eins

Posterity – Landschaftsrekorder in Nantesbuch ©Thomas Dashuber
Posterity – Landschaftsrekorder in Nantesbuch ©Thomas Dashuber
Ein künstlerischer-wissenschaftlicher Horchposten für alle mit Markus Maeder


Online-Teilnahme 5,00 €

Veranstaltung abgelaufen, keine Buchung mehr möglich.

Posterity – Landschaftsrekorder in Nantesbuch ©Thomas Dashuber
Posterity – Landschaftsrekorder in Nantesbuch ©Thomas Dashuber
Donnerstag
11.03.21

Donnerstag, 11.03.21
DIGITAL - KUNST UND NATUR FÜR ÜBERALL
VerBindungen. Kontaktaufnahme im Netzwerk der Pilze
Kunst und Natur um halb acht

Bild: Mika Johnson
Bild: Mika Johnson
Ein digitales Wald-Tryptichon von Mika Johnson, Marcel Karnapke und Daniel Vlček (in englischer Sprache)


Online-Teilnahme 7,50 €

Veranstaltung abgelaufen, keine Buchung mehr möglich.

Bild: Mika Johnson
Bild: Mika Johnson
Donnerstag
18.03.21

Donnerstag, 18.03.21
DIGITAL - KUNST UND NATUR FÜR ÜBERALL
Aus der Krise lernen? Was wir aus der Pandemie mitnehmen: Natur und Umwelt
Kunst und Natur um halb acht

Ausgebucht

Ausgebucht

Bild: Thomas Dashuber
Bild: Thomas Dashuber
Ein digitales Kamingespräch zur Rolle von Natur und Umwelt beim Übergang in eine Post-Corona-Zeit.


Online-Teilnahme 7,50 €

Veranstaltung abgelaufen, keine Buchung mehr möglich.

Bild: Thomas Dashuber
Bild: Thomas Dashuber
Dienstag
23.03.21

Dienstag, 23.03.21
DIGITAL - KUNST UND NATUR FÜR ÜBERALL
Tänzelnd aus der Erstarrung
Kunst und Natur um halb eins

Tanzraum Penzberg in Nantesbuch, Bild: Clara Sachs
Tanzraum Penzberg in Nantesbuch, Bild: Clara Sachs
Ein Nantesbucher Lufttanz mit Julia Diane Fegert-Dujo und dem Tanzraum Penzberg


Online-Teilnahme 9,00 €

Veranstaltung abgelaufen, keine Buchung mehr möglich.

Tanzraum Penzberg in Nantesbuch, Bild: Clara Sachs
Tanzraum Penzberg in Nantesbuch, Bild: Clara Sachs
Donnerstag
25.03.21

Donnerstag, 25.03.21
DIGITAL - KUNST UND NATUR FÜR ÜBERALL
Aus der Krise lernen? Was wir aus der Pandemie mitnehmen: Kunst und Kultur
Kunst und Natur um halb acht

Bild: Thomas Dashuber
Bild: Thomas Dashuber
Ein digitales Kamingespräch zur Rolle von Kunst und Kultur beim Übergang in eine Post-Corona-Zeit. In Kooperation mit der Akademie für Philosophische Bildung und WerteDialog


Online-Teilnahme 7,50 €

Veranstaltung abgelaufen, keine Buchung mehr möglich.

Bild: Thomas Dashuber
Bild: Thomas Dashuber
Dienstag
30.03.21

Dienstag, 30.03.21
DIGITAL - KUNST UND NATUR FÜR ÜBERALL
VerBindungen. Der Baum als Kunst
Kunst und Natur um halb eins

Adelheid, ein kleiner Baum aus dem Hambacher Wald, gepflanzt im Garten des Mönchehaus Museums, Goslar, Andreas Greiner und Paul Rohlfs 2019
Adelheid, ein kleiner Baum aus dem Hambacher Wald, gepflanzt im Garten des Mönchehaus Museums, Goslar, Andreas Greiner und Paul Rohlfs 2019
Eine Online-Pflanzaktion mit Andreas Greiner


Online-Teilnahme 7,00 €

Veranstaltung abgelaufen, keine Buchung mehr möglich.

Adelheid, ein kleiner Baum aus dem Hambacher Wald, gepflanzt im Garten des Mönchehaus Museums, Goslar, Andreas Greiner und Paul Rohlfs 2019
Adelheid, ein kleiner Baum aus dem Hambacher Wald, gepflanzt im Garten des Mönchehaus Museums, Goslar, Andreas Greiner und Paul Rohlfs 2019
Donnerstag
01.04.21

Donnerstag, 01.04.21
DIGITAL - KUNST UND NATUR FÜR ÜBERALL
Vom Moorgrund zum Luftzaun – Temporeicher Online-Spaziergang zu Kunst und Natur in Nantesbuch
Kunst und Natur um halb eins

"Luftzaun" – Installation von Thomas Rentmeister © Thomas Dashuber
"Luftzaun" – Installation von Thomas Rentmeister © Thomas Dashuber
Digitale Führung und Expertenaustausch zu Skulptur und Landschaft in Nantesbuch


Online-Teilnahme 5 €

Veranstaltung abgelaufen, keine Buchung mehr möglich.

"Luftzaun" – Installation von Thomas Rentmeister © Thomas Dashuber
"Luftzaun" – Installation von Thomas Rentmeister © Thomas Dashuber
Donnerstag
15.04.21

Donnerstag, 15.04.21
DIGITAL - KUNST UND NATUR FÜR ÜBERALL
Verwandelte Natur? Über Naturerfahrung und das Poetische
Kunst und Natur um halb acht

„parasitic anemone“ Bild: ullstein bild – XAMAX, Pl. IV. Philip H. Gosse – The Aquarium / London 1856
„parasitic anemone“ Bild: ullstein bild – XAMAX, Pl. IV. Philip H. Gosse – The Aquarium / London 1856
Lesungen und Gespräche mit Jutta Person und Jan Wagner


Online-Teilnahme 7,50 €

„parasitic anemone“ Bild: ullstein bild – XAMAX, Pl. IV. Philip H. Gosse – The Aquarium / London 1856
„parasitic anemone“ Bild: ullstein bild – XAMAX, Pl. IV. Philip H. Gosse – The Aquarium / London 1856
Dienstag
20.04.21

Dienstag, 20.04.21
DIGITAL - KUNST UND NATUR FÜR ÜBERALL
Quare vadis, homo? - Warum spazierst du, Mensch?
Kunst und Natur um halb eins

Gelände Stiftung Kunst und Natur © Sinan von Stietencron
Gelände Stiftung Kunst und Natur © Sinan von Stietencron
Ein digitaler Kurzausflug über das Spazierengehen - Balsam für Körper, Seele und Geist


Online-Teilnahme 5,00 €

Gelände Stiftung Kunst und Natur © Sinan von Stietencron
Gelände Stiftung Kunst und Natur © Sinan von Stietencron
Donnerstag
22.04.21

Donnerstag, 22.04.21
DIGITAL - KUNST UND NATUR FÜR ÜBERALL
Aus der Krise lernen? Was wir aus der Pandemie mitnehmen – Bildung und Soziales
Kunst und Natur um halb acht

Bild: Thomas Dashuber
Bild: Thomas Dashuber
Ein digitales Kamingespräch zu den Veränderungen in den Bereichen Bildung und Soziales beim Übergang in eine Post-Corona-Zeit


Online-Teilnahme 7,50 €

Bild: Thomas Dashuber
Bild: Thomas Dashuber