Smell Thomas Dashuber

Nantesbucher Moortage

Moor in Wissenschaft, Natur und Kunst

Freitag, 21. Oktober bis Samstag, 22. Oktober 2022

Zwei Tage mit führenden Moor-Expert:innen, mit Literatur, Musik, Tanz, Kunstgeschichte und natürlich viel Natur.

{ block.image.fist().title }}

Moore sind geheimnisvoll – als Landschaften voller Mythen sind sie Gegenstand von Kunst und Literatur. Doch Moore zeichnen sich auch durch eine einzigartige Biodiversität aus und spielen beim Klimaschutz eine herausragende Rolle.

Auf dem Gelände der Stiftung Kunst und Natur finden sich Hochmoore, Übergangsmoore und Niedermoore, die Teil der 30 km langen Moorachse vom Kochelsee bis Deining sind. Historisch entstammen sie dem Becken eines nacheiszeitlichen Schmelzwassersees.

Im Rahmen der Thementage rückt das Moor in Wissenschaft, Kultur und Kunst in den Mittelpunkt der Betrachtung.


Tickets können ab Anfang August erworben werden.

Programm

Freitag, 21. Oktober
19.30 Uhr

Moore – unheimlich und unheimlich wichtig
Wissenschaft und Literatur im Dialog
Mit Gunther Geltinger, Michael Succow und Cornelia Siuda
12 € / red. 8 €

Samstagnachmittag, 22. Oktober
14.00 bis 19.00 Uhr

Das Moor dreimal anders erleben

14.00 Uhr
Spuren des Moores
Führungen zu Fuß oder per Fahrrad ins Moor, mit Elisabeth Pleyl, Joachim Strobel, Johanna Brugger und Sinan von Stietencron
12 € / red. 8 €

16.00 Uhr
Tänzerisch ins Moor
Tanzaufführung mit Spaziergang im Gelände
Mit dem Tanzraum Penzberg
12 € / red. 8 €

18.00 Uhr
Das Moor in der Kunst
Kunstgeschichte und Moorforschung, Vortrag und Gespräch
12 € / red. 8 €

Samstagabend, 22. Oktober
20.00 Uhr
Konzert mit Loisach Marci
Baierische Klänge treffen auf Electro Beats. Tanzen erwünscht.
22 € / red. 15 €


Durchgängig an beiden Tagen vor Ort
Moorfilme, 20-minütiger Audio-Walk mit Texten und Musik zum Moor
Paludi Tiny-House aus nachwachsenden Rohstoffen
Verkauf von Speisen und Getränken

Eine Kooperation mit der Succow Stiftung und dem Zentrum für Umwelt und Kultur im Kloster Benediktbeuern.
Die Nantesbucher Moortage sind Teil der #andersOutdoor-Wochen im Tölzer Land.